Marta Peño

Geige

Mitglieder

Luis Rodríguez

Geige

Luis Rodríguez Lisbona (1995, Caracas, Venezuela) begann sein Musikstudium in Madrid bei Professor Ignacio Gilabert. Anschließend studierte er am „Conservatorio Profesional de Música Joaquín Turina“ bei David Martínez Rincón und Carlos López Villalta. Später wechselte er an das „Conservatorio Superior de Música de Aragón“, um seine Studien bei Maestro Jordán Tejedor fortzusetzen.

2018 gab er sein Debüt als Solist mit dem „CSMA Philharmonic Orchestra“ mit Mozarts Violinkonzert Nr. 4. Im akademischen Jahr 2019-2020 schloss er ihr Hochschulstudium an der ESMAR mit der Bestnote ab. Derzeit war er Mitglied des „Joven Orquesta de la Comunidad de Madrid“, des „Orquesta joven de Aragón“ und trat mit „The World Orchestra“ unter der Leitung von Josep Vicent auf. Im Jahr 2018 nimmt er am Projekt „Polonia Rediviva“ teil und spielt unter der Leitung von Andrzej Kosendiack an verschiedenen Orten in Breslau und Warschau.

Er hat bei großen Meistern wie Manuel Guillén, Alfredo García, Joaquín Torre, Jesús Reina, Maciej Rakowsky, Florin Szigeti, Corrado Bolsi, David Rvinovich, Joaquín Torre, Marta Gulyás, Frank van de Laar, Helena Basilova, Karlien Bartels, Lavard Skou-Larsen und dem Quiroga Quartett unterricht erhalten.

Derzeit studiert er am Artez-Konservatorium in Zwolle (Niederlande) bei Professorin Sarah Kapustin im Masterstudiengang Performance.